Online Casino in Deutschland: Das beste Online Casino Deutschlands - Spielautomaten

Roulette ist eines der beliebtesten Casino-Glücksspiele, das bei Menschen häufig mit Risiko und Luxus verbunden ist. Roulette zeichnet sich durch relativ einfache Regeln, Zugänglichkeit und gute Gewinnchancen für den Benutzer aus.

Woher dieses Spiel stammt, ist nicht bekannt, aber die wahrscheinlichsten Optionen für Länder sind Frankreich und China. Der Name ""Roulette"" kommt aus der französischen Sprache und bedeutet ein kleines Rad. Für das Spiel müssen Sie einen Tisch, Räder und Chips (Jetons) haben. Ziel des Roulettes ist es, durch entsprechende Wetten auf verschiedene Kombinationen (gerade oder ungerade Zahlen, rote oder schwarze Zahlen, eine Gruppe von Zahlen) den maximal möglichen Geldbetrag zu gewinnen.

Der Croupier wirft den Ball vom Rouletterad aus in die entgegengesetzte Richtung. Nachdem er in eine Zelle gefallen ist, gilt die Runde als beendet. Der Tisch und die Räder werden je nach Spieltyp ausgewählt.

Arten von Roulettes und die Grundregeln des Spiels

Es gibt verschiedene Arten von Roulettes in Casinos, die sich voneinander unterscheiden: die Verteilung der Zahlen auf dem Rad, das Spielfeld, die Wetten, bestimmte Regeln und das Verhalten während des Spiels.

Derzeit gibt es drei Hauptarten von Roulette:

  1. Europäisches Roulette ist eine klassische Option. Der Sektor für Roulette hat 37 Sektoren mit Zahlen von 1 bis 36 und einer ""Null"". Der Spieler kann auf bestimmte Zahlen oder gerade und ungerade, rote und weiße sowie mehr oder weniger setzen. Solche Wetten werden als gerade Chance bezeichnet.
  2. Amerikanisches Roulette (38 Zahlen) - Unterscheidet sich von den Klassikern durch das Vorhandensein des Sektors „Doppelte Null“ (genau wie sich die „Null“ über den Spalten befindet). Dieser Punkt erhöht den Vorteil des Casinos gegenüber den Teilnehmern. Einsätze auf Zahlen befinden sich am unteren Rand des Feldes. Die Sektoren sind auf gleicher Weise geordnet. Zuerst gibt es Wetten auf Dutzende (in der Nähe der Spalten) und dann Wetten auf gleiche Chancen.
  3. Französisches Roulette - Das Spielrad ist dasselbe wie das europäische, aber diese Ansicht unterscheidet sich von allen Spielfeldern. Das Spiel ist die profitabelste der 3 Optionen, weil Im Falle einer „Null“ der Spieler nur 50% des Einsatzes verliert und der Rest wird ihm zurückerstattet.

Die Regeln des Roulette-Spiels sind extrem einfach, der Croupier (Vertreter des Casinos) wirft den Ball. Während sich das Rad mehrmals dreht, dreht es sich ebenfalls. Nach dem Anhalten fällt der Ball unter einer bestimmten Zahl in ein bestimmtes Loch. Um zu gewinnen, müssen Sie die Zahl oder Kombination, bei der der Ball stoppt, genau erraten haben. Um zu spielen, muss der Teilnehmer Bargeld gegen Spielchips (Jetons) eintauschen. Der Spieler kann den Betrag jederzeit setzen, bis der Croupier sagt, dass die Einsätze abgeschlossen sind. Dann dreht der Croupier das Rad, zahlt Gewinne und kassiert die verlorenen Einsätze. Der Spielprozess selbst findet in verschiedenen Glücksspieleinrichtungen auf unterschiedliche Art und Weise statt (zum Beispiel abhängig von der Anzahl der Teilnehmer).

Die Höhe des Einsatzes kann nach Ermessen des Spielers variieren. Ebenso wie die Art des Einsatzes beim Roulette können Sie auch auf eine Zahl, eine Farbe einer Zelle oder eine separate Spalte setzen. Die Höhe des Einsatzes ist direkt proportional zum Risiko.

Das Spiel ist auf der ganzen Welt sehr verbreitet, daher sind Online-Versionen, die von den meisten Entwicklern von Glücksspielsoftware veröffentlicht werden, sehr beliebt. Spezialisten versuchen, hochwertige Grafiken, Animationseffekte und Tonspuren zu erstellen. Viele Online-Casinos können mit echten Croupiers spielen und nicht mit Computern.


    Casino-online-bonus.pro Casino-online-bonus.site Casino-online-bonus.xyz Casino-online-spielen.pro Casino-online-spielen.site